Während in punkto Neuzugänge noch kein Vollzug gemeldet werden kann, gibt es auf dem Pichterich zumindest vier weitere Vertrags-Verlängerungen. Zudem steht fest, dass drei Akteure die Sport-Union verlassen werden.

Auch weiterhin das Trikot der Sport-Union trägt Stürmer Alexander Albert, der damit in seine fünfte Saison in Neckarsulm geht. „Alex ist inzwischen ein langjähriger Spieler der NSU, der zuletzt etwas den Schwung hat vermissen lassen. In den gemeinsamen Gesprächen sind wir überein gekommen, dass Alex mit neuer Energie und voller Fokussierung versuchen wird, wieder ein fester Bestandteil des Teams zu werden“, sagt Thorsten Damm, der Sportliche Leiter der Sport-Union.

Ebenfalls dem Pichterich-Team treu bleibt Offensivakteur Mario Cancar, der in der Winterpause der Saison 2019/20 nach Neckarsulm gewechselt ist. Thorsten Damm: „Wir wissen, was Mario kann und er weiß das auch. Er brennt darauf in der kommenden Saison zu zeigen, was er drauf hat.“

Mit Nikolai Bauer hat ein defensiver Mittelfeldakteur seinen Kontrakt in Neckarsulm verlängert und geht damit in seine zweite Saison auf dem Pichterich. „Nikolai hat eine eher durchwachsene erste Saison bei der Sport-Union hinter sich, auch aufgrund von Krankheit und Verletzungen. Er ist sportlich noch nicht zu 100%  bei uns angekommen und zählt für  mich daher quasi als halber Neuzugang. Wir haben die Hoffnung, dass er in der neuen Saison die Qualitäten zeigt, die er in den Begegnungen gegen uns bereits demonstriert hat“, so Thorsten Damm.

Auch Stürmer Domenico Botta bleibt Neckarsulmer und wird auch weiterhin für die Sport-Union auf Torejagd gehen. “Dome hat in den drei Einsätzen nach seiner Verpflichtung bereits gezeigt, über welche Qualitäten er verfügt. Ich hoffe, dass er auch nach der pandemiebedingten Pause mithelfen wird, unser Team auf ein neues Niveau zu hieven”, sagt Thorsten Damm abschließend.

Verlassen werden die Sport-Union hingegen Nico Charrier, Mert Öztürk und Riccardo Stadler. Die Neckarsulmer Sport-Union bedankt sich herzlich für ihren gezeigten Einsatz und wünscht allen drei sportlich und privat nur das Beste.