Auf der Suche nach einem neuen Trainer für die zweite Mannschaft sind die Verantwortlichen aus Neckarsulm fündig geworden. Timo Schwab wird zur Saison 2019/20 das Amt des Trainers übernehmen.

Schwab ist zurzeit Spielertrainer beim SC Böckingen. Damit ist er kein Unbekannter, denn im November kreuzten sich die Wege des neuen Trainers und der Sport-Union II bereits. Damals trafen wir in der 3. Runde des Unterländer Bezirkspokals auf den SC Böckingen.

In der Liga führte er seine Mannschaft auf den Relegationsplatz. In der ersten Runde scheiterte das Team knapp mit 0:2 am Bezirksligisten TGV Dürrenzimmern.

Am Pichterich ist der 39-jährige auch nicht völlig neu. Bereits für ein halbes Jahr war er an der Seite von unserem Oberliga-Trainer Marcel Busch. Bei seinem Praktikum bei der NSU konnte er bereits einige Verantwortliche kennenlernen und sich an das neue Areal gewöhnen.

„Reizvoll war die Aufgabe vor allem aufgrund der zahlreichen jungen und talentierten Spieler“ erklärte Schwab den Grund für seinen Schritt zur zweiten Mannschaft der NSU. Sein Ziel ist es, die Spieler weiterzuentwickeln, sodass es der ein oder andere vielleicht mal den dauerhaften Sprung in den Kader der 1. Mannschaft schafft.

Schwab freut sich auf die neue Herausforderung und strebt mit der Mannschaft eine erfolgreiche Zeit an.