Dank eines am Ende deutlichen und verdienten 6:0-Erfolges beim Kreisligisten TV Flein hat unsere zweite Mannschaft das Halbfinale im Bezirkspokal erreicht.

Nach einer eher ereignislosen ersten halben Stunde, in der die tief stehenden und aufopferungsvoll kämpfenden Gastgeber kaum nennenswerte Offensivaktionen der NSU zuließen, nahm die Begegnung langsam an Fahrt auf. Zunächst hatte Flein die große Chance zur Führung, doch Marvin Filipon zögerte freistehend zu lange mit dem Abschluss.

Nach und nach wuchs jedoch der Druck der NSU und folgerichtig war es Amin Yazji, der die favorisierten Gäste in der 44. Minute in Front brachte. Ebenfalls noch vor der Pause erhöhte Fabian Fallmann per Abstauber auf 0:2.

Spätestens nach dem Doppelpack des eingewechselten Malik Momfor (73. und 76.) war der Widerstand der tapferen Hausherren gebrochen. Erneut Amin Yazji und Dieter Walter markierten in der Schlußphase noch die Treffer zum 6:0-Endstand.

Im Halbfinale wartet nun ein Heimspiel für die Pichterich-Reserve gegen Bezirksliga-Tabellenführer SV Leingarten.