SUN und Türkspor räumen in Vorstandsgespräch Unstimmigkeiten aus

Es war der Aufreger im Unterländer Sportgeschehen kurz vor Weihnachten. Die Absage des Neckarsulmer Derbys zwischen unserer Sport-Union und Türkspor schlug hohe Wellen und führte zu Irritationen im Binnenverhältnis zwischen den beiden Clubs.

Inzwischen fand auf Initiative des Neckarsulmer Oberbürgermeisters Steffen Hertwig ein Treffen der Stadt Neckarsulm sowie den Vorständen unserer Sport-Union und von Türkspor statt. Das Gespräch verlief harmonisch und konstruktiv und die Meinungsverschiedenheiten konnten ausgeräumt werden.

Unser Abteilungsleiter Marco Merz gab nach dem Treffen folgendes positives Statement ab: “Die Zusammenkunft mit den Türkspor-Vorständen Ali Kemal Kuru und Cumali Ardin war sehr wichtig und hilfreich im Sinne einer fairen und sachlichen Aufarbeitung der in den vergangenen Wochen entstandenen Unstimmigkeiten zwischen beiden Vereinen. Wir danken allen Beteiligten für den offenen und ehrlichen Dialog, wodurch beide Seiten ein gewisses Verständnis für die Sichtweise der anderen Seite erlangen konnten. Unser ganz besonderer Dank gilt Oberbürgermeister Steffen Hertwig für seine moderierende Vermittlerrolle”.