Aufgrund des Spielausfalls am gestrigen Sonntag haben wir heute ein Spielerinterview für euch.

Am vergangenen Freitag haben wir zwei unserer Spieler zum bevorstehenden Saisonauftakt interviewt. Hier findet ihr die Fragen die Sandro Maltisotto und Simon Doll beantwortet haben:

Wie fühlt es sich an, nach so langer Corona-Pause, wieder regelmäßig auf dem Platz zu stehen?

Simon: Es ist schön, endlich wieder mit den Jungs trainieren zu können. Wir hatten eine gute Vorbereitung, aber klar es schwer, nach so einer langen Pause wieder rein zu kommen.

Sandro: Anfangs war es ungewohnt und anstrengend, da ich noch nie so eine lange Pause vom Fußball hatte. Dementsprechend war die Freude sehr groß endlich wieder trainieren zu dürfen.

Mit welchem Ziel startet ihr in die neue Saison?

Simon: Das ist meine erste Saison in der Aktiven, da möchte ich natürlich zeigen was ich kann und meine bestmögliche Leistung abrufen. Viele Tore zu schießen, ist, ganz klar, auch ein Ziel, so kann ich hoffentlich dazu beitragen die Ziele der kompletten Mannschaft zu erreichen.

Sandro: Meine Erfahrungen, die ich die letzten zwei Jahre im aktiven Bereich machen durfte, möchte ich gerne weiter geben an die jüngeren Spieler, wie Simon, die ihre erste Saison bei den Aktiven spielen. Und auch ich möchte das Beste aus mir rausholen und mich weiterentwickeln.

Welchen Rivalen seht ihr als stärksten an?

Simon: Da muss ich nicht lange nachdenken, definitiv den VfR Heilbronn und den FC Union Heilbronn. Aber auch die Spfr Untergriesheim und SV Schluchtern werden schwer zu schlagen sein.

Sandro: Ja, da schließe ich mich an. Aber ich glaube, dass wir auch den SG Bad Wimpfen nicht unterschätzen dürfen.

Zu guter Letzt, auf welches Spiel freut ihr euch am meisten?

Simon: Ich freue mich am meisten auf die Spiele gegen die, meiner Meinung nach, stärksten Gegner, den VfR Heilbronn und den FC Union Heilbronn.

Sandro: Da ich die letzten zwei Jahre selbst beim VfR Heilbronn gespielt habe, freue ich mich natürlich auf dieses Duell besonders. Aber auch auf das Spiel gegen die Spfr Untergriesheim freue ich mich sehr.

Danke Jungs für eure Zeit und viel Erfolg für die Saison 2021/22.