Erneut gepunktet hat unsere zweite Mannschaft gegen die Bezirksliga-erfahrenen Gästeaus Wüstenrot. Dabei lieferten unsere Jungs zwei verschiedene Halbzeiten ab. Im ersten Durchgang kam man nicht gut ins Spiel, während es nach der Pause wesentlich besser lief. Dabei geriet die NSU zweimal in Rückstand, kam aber jedes mal zurück und gewann am Ende den achten Punkt. Damit liegt unsere Mannschaft derzeit auf Platz 5, direkt hinter den Heilbronner Teams vom VfR und dem FC Union – eine klasse Zwischenbilanz!

Drei Tage nach dem kräftezehrenden Match beim VfR Heilbronn (1:1!) merkte man unserer jungen Mannschaft den Substanzverlust an. Die Jungs waren einfach noch müde und kamen dadurch zunächst auch nicht so gut zurecht. Aber unter der Regie von Trainer Andi Bürger krempelte die Mannschaft die Ärmel hoch und fightete um die nächsten Punkte. Lohn dafür war die starke zweite Halbzeit, und auch der späte Ausgleichstreffer zum letztendlich verdienten 2:2 Unentschieden.

Jetzt ist die derzeitige Situation nach fünf Spielen natürlich noch eine Momentaufnahme, aber dem Team gelingt es immer wieder sein Potential abzurufen und so als junge Mannschaft Erfahrung zu sammeln. Dass man sich in der starken Bezirksliga Unterland, mit Top-Teams wie Schluchtern, VfR Heilbronn oder den Aramäern so gut behaupten kann ist ebenso überraschend wie erfreulich. Deshalb gilt der Beifall unseren Spielern und ihrem unermüdlichen Trainer, der derzeit ganz viel für die Sport-Union zu stemmen hat. Respekt Männer und weiter so!

Bernd Kübler