Sportler helfen Sportlern

Während allerorten über die negativen Auswirkungen der Corona-Beschränkungen geklagt wird, plant die Leitung der Fußballjugend konkrete Hilfemaßnahmen. Im Elternbrief im März wurden bereits Aktivitäten angekündigt wie Trainingslager sowie Kabinenfest als gemeinschaftsbildendes Erlebnis und die Installierung eines Coaching-Eyes, um Spielern Korrekturen sichtbar zu machen und ihre sportliche Entwicklung zu fördern. Dies ist durch die in der Coronazeit zurückgelegten Beitragszahlungen möglich. Ergänzt werden diese Aktivitäten nun durch einen Nachhilfeunterricht, der von den Spielern bei schulischen Defiziten angeboten wird, damit sie nicht den Anschluss verlieren. Zeitlich begrenzt erhält der Spieler Einzelunterricht vorwiegend durch angehende Abiturienten, die idealerweise aus dem Vereinsumfeld kommen. Diese Aktion wird durch Schulen in Neckarsulm unterstützt, sodass die Qualität sichergestellt ist.

Diese neue Maßnahme rundet das bisherige Angebot – Beratung über schulische und berufliche Qualifizierungsmöglichkeiten sowie Hilfe bei der Bewerbung und Lehrstellensuche – ab. Veranlasst wurde es durch Gespräche mit Eltern, in denen sie ihre Sorgen über den weiteren schulischen Weg ihrer Kinder äußerten.

Somit stärkt die Fußballjugend der Neckarsulmer Sport-Union neben der sportlichen Entwicklung die zweite Säule ihrer Ausbildung nämlich die Persönlichkeitsentwicklung