In einem interessanten und intensiven Testspiel trennten sich der FSV Hollenbach und unsere Sport-Union heute Abend mit einem gerechten 1:1-Remis.

Die erste Viertelstunde der Begegnung gehörte der NSU, doch nach und nach hielt der Verbandsliga-Vizemeister besser dagegen und gestaltete fortan das Spielgeschehen ausgeglichen. “Nach gutem Beginn wurden wir etwas unsauber und nicht mehr klar genug, so dass uns Hollenbach in dieser Phase etwas den Schneid abgekauft hat”, analysierte NSU-Coach Marcel Busch.

In der 12. Minute ging der FSV dann durch Torjäger Michael Kleinschrodt mit 1:0 in Führung, gleichzeitig der Pausenstand.

Auch in Durchgang zwei entwickelte sich für den frühen Stand der Vorbereitungsphase eine ansehnliche Test-Partie. Die NSU wurde mit zunehmender Spieldauer wieder stärker und in der 70. Minute fiel der verdiente Ausgleich für die Pichterich-Elf. Nach einem Pass in der Tiefe vollendete Mario Cancar im Eins-gegen-Eins gegen den Hollenbacher Keeper zum 1:1-Endstand (70.). Auch der Neckarsulmer Siegtreffer wäre noch möglich gewesen.

“Das war schon sehr körperlich, das ist genau das, was uns in der Punktrunde auch in der Oberliga erwartet. Deswegen bin ich froh, dass wir das heutige Spiel absolviert haben”, so Marcel Busch abschließend.