Eine klare Niederlage musste das Nachwuchsteam der Neckarsulmer Sport-Union in Obergriesheim gegen die SGM Krumme Ebene hinnehmen. Dabei waren die Dinge keineswegs so klar, wie es das Ergebnis ausdrückt.

Im Kombinationsspiel konnte die junge NSU-Truppe durchaus gefallen und hatte dennoch gegen den robusten und erfahrenen Gegner kaum eine Chance. Hinzu kam, dass die Krumme Ebene mit Marcel Gerstle, Pasqual Marche und Christian Schaaf drei ehemalige NSU-Oberligaspieler in ihren Reihen hatte.

Und besonders Marcel Gerstle erwischte einen “Sahnetag” und erzielte drei blitzsaubere Tore nach zum Teil toller Vorarbeit. Die Krumme Ebene kam zunächst nur mit langen Bällen ins Spiel, davon ließ sich die NSU immer wieder überrumpeln. Nach dem Ausgleich zum 1: 1 sah es kurze Zeit so aus, als käme die Sport-Union besser in die Partie, doch dann schlug halt wieder der “FC Gerstle” zu.

Und die Gastgeber kamen auch durch gutes Paßspiel immer besser zurecht, so dass man zur Pause verdient mit 3: 1 führte. Das war dann auch schon die “halbe Miete”, die Krumme Ebene schraubte im zweiten Durchgang das Ergebnis sogar noch auf 5: 1. Die bittere Erfahrung dieses Spiels für Neckarsulm ist, dass in der Bezirksliga Erfahrung und Cleverneß ein hohes Gut sind und unsere Truppe in dieser Begegnung Lehrgeld bezahlen musste. Doch nach zwei Siegen in den ersten drei Spielen gilt es jetzt weiterzumachen und sich in die nächsten Aufgaben “hineinzubeißen.”

Bernd Kübler