Fußball-Camp 2019: Zweiter Tag: Dienstag, 27.08.19

Einige Teilnehmer voller Tatendrang, andere sichtlich mit schweren Füßen starteten an vier Stationen, an denen Abspielformen geübt wurden, in den Tag.

Claus Kollmann konfrontierte die Teilnehmer mit unterschiedlichen Spielgeräten. Vom Tennis-, über den Rugby-, den Volleyball bis zum Gummiball: da war das Ballgefühl gefragt.

In den anschließenden Trainingseinheiten wurden Kunstschützen gesucht. Besonders motivierend waren auf der Weichbodenmatte die Übungen zum Flugkopfball und Fallrückzieher. Besonders die Zuwurfqualitäten von Nikola Grgic und Ralf Dürr waren gefragt.

Begeistert waren die Jungs beim Üben der Finten, da ihnen Trainer Daniel Beyer durch seinen Übungsaufbau schnelle Erfolgserlebnisse ermöglichte.

Am Nachmittag war das Champions – League Turnier angesagt. Ihren Vereinsnamen konnten die Teilnehmer selbst bestimmen. Gewinnen konnte nur die Mannschaft, die auch in einem Fußballquiz glänzte.
Sieger wurde Liverpool, vor den punktgleichen Mannschaften aus Amsterdam und Chelsea London. Den undankbaren letzten Platz belegte die Jungs aus Tottenham.