Fußball-Camp 2019: Dritter Tag: Mittwoch, 28.08.19

Im Mittelpunkt des dritten Tages stand einerseits handballspezifische praktische Übungen andererseits  die Verletzungsprophylaxe.

Der Trainer unserer Damen-Handball-Bundesligamannschaft Pascal Morgant ließ es sich nicht nehmen, den Teilnehmern Aufwärm-, Koordinations- und Übungsformen aus dem Handballsport zu zeigen. Er erklärte den Kindern, worauf der Handballtrainer im Trainingsprozess achtet. Im Gegensatz zum Fußballer legt der Handballer mehr Wert auf die Ausbildung der Muskelmassen des Oberkörpers und schult insbesondere das Gleichgewichtsempfinden.

Das waren für die Kids ganz neue Erfahrungen, die dann durch den Physiotherapeuten Robitschko mit seiner Frau und Therapiehund ergänzt wurden. Wie lege ich einen Verband an, was mache ich bei Prellungen und Verstauchungen, welche Pausen braucht mein Körper, welche Nahrungsmittel steigern meine Leistung, welche Getränke sind wann sinnvoll– begeistert waren die Teilnehmer, dass ihnen durch den Sponsor Barmer diese Infos nahegebracht wurden und Barmer durch die Versorgung mit Getränken die Freizeit unterstützt.

Ein Photograph der Firma Bechtle sammelte Impressionen von der Freizeit und zeigte sich beeindruckt von der Begeisterungsfähigkeit der Kinder und dem vielfältigen Aktivitäten und dem variablen Bewegungsprogramm.

Am Nachmittag stand ein Fußball-Minigolf Wettbewerb auf dem Programm. Bester der Trainingsgruppe Pep Gardiola war Levin, über den Sieg in der Nagelsmann – Gruppe freute sich Samuel genau so wie der Kloppo-Sieger Konstantin. Gleich zwei Gewinner gab es bei der Jogi- Gruppe: Simon und Ben.

Gestärkt und belohnt durch eine süße Siegesprämie traten alle zufrieden den Heimweg an.