Im zweiten Testspiel binnen 24 Stunden kam unser Oberliga-Team heute zu einem 1:1 gegen den VfR Mannheim.

Durch ein Eigentor gingen die Gäste aus der Quadratestadt in Führung. “Obwohl wir ganz gut gespielt haben, hat man meiner Mannschaft in der ersten Halbzeit eine große Unzufriedenheit über den Rückstand angemerkt”, monierte NSU-Coach Marcel Busch.

War der erste Durchgang recht ausgeglichen, dominierte die NSU die zweite Hälfte. Folgerichtig traf Neuzugang Marc Mägerle im Anschluss nach einem Eckball zum verdienten 1:1-Ausgleich. Auch ein Sieg unserer Sport-Union war bei mehreren weiteren hochkarätigen Chancen durchaus möglich, letztendlich blieb es jedoch beim Unentschieden.

“Das Spiel heute lief wie so oft. Wir machen sehr Vieles richtig, bringen uns aber durch leichte Fehler selbst in Bedrängnis. Daran müssen wir bis zum Rückrundenstart unbedingt arbeiten”, so Marcel Busch abschließend.