11.06.17 - Das Meister-Interview mit unserem Trainer-Team Tedesco/Sert
 

von David Braun

Inzwischen sind einige Tage seit dem Erfolg unserer zweiten Mannschaft mit dem Meistertitel und dem direkten Aufstieg in die Bezirksliga vergangen. Keine Frage, es waren schöne Momente für unseren Club und alle Beteiligten. Wir konnten uns mit unserem Trainerteam Marco Tedesco und Emre Sert ausführlich über die vergangene Saison, den Meistertitel und die Aussichten der Sport Union II in der Bezirksliga unterhalten. 

 

 

Wie war Euer Gefühl, nachdem am letzten Sonntag der Schlusspfiff ertönt ist? 

Marco Tedesco: Das war eine Mischung aus Glück, Zufriedenheit und Stolz. 

 

Emre, wie hast du es im Urlaub miterlebt, dass die Jungs das Ding gerockt haben?

Emre Sert: Aufgrund meines Urlaubs habe ich das Ganze leider nur über das Internet und per WhatsApp verfolgen können. Ich bin überglücklich, dass wir das zusammen geschafft haben. Ich wäre sehr gerne dabei gewesen, um mit der Mannschaft diesen Erfolg zu feiern. Leider ließ sich der Urlaub mit der Familie allerdings nicht anders planen.

Ist es denn etwas Besonderes für Euch, dass ihr das Ziel "Bezirksliga" erreicht habt? Seid ihr stolz auf eure junge Mannschaft?

Marco Tedesco/ Emre Sert: Ja klar. Das ist etwas Besonderes. Es wurde aber ehrlich gesagt auch langsam einmal Zeit für die Bezirksliga. Natürlich sind wir sehr stolz auf unsere Jungs. Die Bezirksliga war so etwas wie ein Traumziel für uns.



Ihr beide wart erst als Spieler hier, seid aber damals in der Relegation gescheitert. Jetzt habt ihr es als Trainerteam gepackt. Was sind aus Eurer die Gründe für die erfolgreiche Saison gewesen?

Marco Tedesco/ Emre Sert: Die geschlossene Mannschaftsleistung, gepaart mit Ehrgeiz, Zielstrebigkeit und natürlich auch Glück im richtigen Moment. In einem Satz beschrieben war es eine harte aber dennoch tolle Zeit.



Noch eine kurze Einschätzung von Euch über die Stärke der Bezirksliga?

Marco Tedesco/ Emre Sert: Das könnte im nächsten Jahr vielleicht sogar die stärkste Bezirksliga aller Zeiten werden. Es sind mit Brackenheim und den Aramäern zwei sehr gute Mannschaften aus der Landesliga abgestiegen. Wir sind aber dennoch optimistisch, dass wir die Bezirksliga halten können.

 

Was genau stimmt Euch denn optimistisch?

Marco Tedesco/ Emre Sert: Zum einen die Gewissheit, dass wir über eine eingespielte, homogene und eng verbundene Mannschaft mit Spielern verfügen, deren Entwicklung noch nicht zu Ende ist. Und dann machen natürlich auch unsere Neuverpflichtungen Mut. 

 

Wie weit seid ihr denn mit der Kaderplanung für die Saison 2017/18?

Marco Tedesco/ Emre Sert: Die Kaderplanung ist bereits komplett abgeschlossen.