05.07.18 - Launiger Vorbereitungsauftakt auf dem Pichterich
 

Nach einer gefühlten Mini-Pause begann für unsere 1. Mannschaft bereits am vergangenen Montag wieder der Ernst des (Fußball-) Lebens, als unser neuer Cheftrainer Marcel Busch zur ersten Trainingseinheit im Rahmen der Saisonvorbereitung 2018/19 gebeten hat. Vieles war dabei auf dem Pichterich „business as usual“, doch einiges war auch neu.

 
 

Die größte Neuerung ist sicherlich, dass mit Marcel Busch als Nachfolger von Thorsten Damm ein neuer Cheftrainer für das Oberliga-Team der NSU verantwortlich ist. Auf seine erste Rede allerdings, und da sind wir schon wieder beim „Gewohnten“, musste er eine ganze Weile warten, denn vor ihm sprach unser Sportdirektor Marco Merz begrüßend zur Mannschaft – und das dauert traditionell immer ein wenig länger. „Neun Neuzugänge“ – fast entschuldigend hob Marco Merz nach seiner Ansprache rechtfertigend die Arme. Gewohnt launig und mit viel Gelegenheit zum Schmunzeln stellte unser Sportdirektor die Neuzugänge vor und schwörte das gesamte Team auf die neue Spielzeit in der Oberliga Baden Württemberg ein.


Ja, die Stimmung war prächtig am vergangenen Montag auf dem Pichterich. Und dies konnte auch nicht das Ständchen des gesamten Teams für Geburtstagskind Ouadie Barini ändern, wenngleich es sicherlich kein Ohrenschmaus war, der sich unserem „Hadji“, inzwischen 27 Jahre jung, aus mehr als 20 Kehlen geboten hat. Das waren aber auch die einzigen Mißtöne an einem launigen Montagabend, der Spaß, und definitiv auch Lust auf mehr gemacht hat. Denn trotz des heißen Wetters war viel Vorfreude bei unseren Jungs und Trainer-Team zu spüren. Und ja, es fing gestern auch irgendwie schon wieder an zu prickeln, angesichts des in fünfeinhalb Wochen stattfinden Oberliga-Starts.


Bereits am kommenden Samstag findet das erste Testspiel der NSU in Würzburg bei Oberligist Würzburger Kickers II statt. Der Anpfiff erfolgt um 10:30 Uhr.