01.07.18 - Am morgigen Montag Trainingsauftakt unseres Oberliga-Teams
 

Aller guten Dinge sind drei. Die NSU geht mit großem Stolz Mitte August in ihre inzwischen dritte Saison in der Oberliga Baden Württemberg. Trotz einer insgesamt zäh verlaufenen Vorsaison ist die Vorfreude auf die neue Spielzeit rund um den Pichterich groß. Wenn Neu-Coach Marcel Busch am kommenden Montag zur ersten Trainingseinheit bittet, ist neben jener Vorfreude diesmal jedoch auch eine kleine Portion Ungewissheit mit an Bord. Es gilt daher zum Einen, die Köpfe von der schwachen Rückrunde frei zu bekommen, aber gleichzeitig auch die richtigen Lehren daraus zu ziehen.

 
Marcel Busch
 

Die Ära Damm ist, zumindest was die Position des Cheftrainers angeht, in Neckarsulm also endgültig Geschichte. Nachfolger Marcel Busch geht seine erste Trainerstation mit viel Enthusiasmus und Motivation an und genießt in Neckarsulm allerhöchste Wertschätzung und Vertrauen. Seine allererste Aufgabe in seiner neuen Funktion wird sein, die aktuellen acht Neuzugänge sowie die verbliebenen Akteure zu einer schlagkräftigen und vor allem homogenen Einheit zu formen. Detaillierter ausgedrückt wird Marcel Busch vor allem an der richtigen Balance zwischen defensiver Stabilität und offensiver Torgefahr arbeiten. Auch deshalb, weil mit Adrian Beck der gefährlichste Angreifer der Vorsaison nicht mehr zur Verfügung steht.

Bedenkt man dazu, dass die Oberliga-Konkurrenten sich inzwischen quasi täglich mit Top-Transfers gegenseitig geradezu überbieten, wird es für unsere Pichterich-Elf umso wichtiger sein, das Pfund „Homogenität“ und „mannschaftliche Geschlossenheit“ einzubringen.

Die Oberliga hat also nochmals an Qualität gewonnen. Und sie ist zweifellos auch attraktiver geworden, denn erstmals seit Jahren geht keine zweite Mannschaft von Proficlubs mehr an den Start und mit Absteiger Stuttgarter Kickers ist zudem ein schwäbisch Fußball-Super-Schwergewicht hinzugekommen. Die Spiele gegen das Team von der Waldau werden sicherlich große Highlights für unsere NSU werden.

Die dritte Saison der NSU in der Oberliga, sie wird hart werden, keine Frage. Doch mit Enthusiasmus, Leidenschaft und der notwendigen Zuschauer-Unterstützung  dürfen wir uns alle sicher wieder auf eine interessante und hoffentlich auch sportlich erfolgreiche Saison 2018/19 freuen.