28.04.17 - So sieht es der Gegner: Vor dem Spiel gegen den Karlsruher SC II
 
(c) Homepage Karlsruher SC vom 28.04.17
 

OBERLIGA-TEAM ZU GAST IN NECKARSULM

Von Jasmina Klein

Die Gegner aus Neckarsulm beschreibt KSC II-Cheftrainer Stefan Sartori als eines der Teams mit der stabilsten Leistung in der Liga: "Neckarsulm hat als Aufsteiger in jedem der bisherigen Spiele gezeigt, dass sie zurecht oben in der Tabelle stehen. Das ist ein sehr robustes Team, was sich durch Erfahrung und mannschaftliche Geschlossenheit auszeichnet", sagte er am Donnerstag. 

Vier Spiele stehen für die Badener in dieser Saison noch aus, bei denen die aktuellen Tabellenneunten noch so oft wie möglich punkten wollen. So auch im nächsten Auswärtsduell gegen Neckarsulm: "Wir mussten schon im Hinspiel feststellen, dass Neckarsulm ein sehr unangenehmer Gegner ist. Darauf bereiten wir uns auch gezielt vor, um am Samstag das Maximum herauszuholen", ergänzte Sartori.

Personell muss das Trainerteam in dieser Woche noch auf den gesperrten Florian Henk verzichten, außerdem wird Carsten Lutz im Team weiterhin fehlen. Patrick Fossi und Pius Krätschmer hingegen sind wieder auf dem Weg der Besserung: Beide können in dieser Woche wieder in das Mannschaftstraining einsteigen.
Spielbeginn der Partie am Samstag ist um 15.30 Uhr.