23.08.18 - Bezirkspokal: Türkspor Neckarsulm – NSU II 2:3 n. V. (1:2; 2:2)
 

Am vergangenen Sonntag fand endlich unser erstes Pflichtspiel in der Saison 2018 / 19 statt. In der ersten Runde des Bezirkspokals waren wir „zu Gast“ bei der Türkspor Neckarsulm.

Die ersten 10 Minuten gestalteten sich ausgeglichen. Im Anschluss hatten wir die Partie unter Kontrolle, jedoch brachte der erste kleine Fehler auch schon das erste Gegentor. Nachdem ein langer Ball in die Mitte geklärt wurde, schloss der gegnerische Stürmer aus ca. 20 Meter ab. Sein Schuss landete unhaltbar in unserem Tor.

Unsere Mannschaft wurde durch diesen Treffer jedoch nicht verunsichert. Ein von Malik Momfor verwandelter Elfmeter brachte in der 18. Minute den Ausgleich. Nachdem eine Ecke von der rechten Seite in die Mitte flog, verlängerte Matthias Ger den Ball. Im großen Durcheinander schloss einer unserer Spieler ab. Auf der Linie klärte ein gegnerischer Feldspieler mit der Hand, was folgerichtig den Elfmeter brachte.

Im Anschluss blieben wir weiter dominant und nach 23 Minuten lagen wir dann zum ersten Mal in Führung. Amadou Jallow kam über die rechte Seite in Richtung Strafraum. Klassisch wie Arjen Robben zog er kurz nach innen und schloss erfolgreich ab zum 2:1.

In der Folge änderte sich am Spiel wenig. Trotz bester Chancen waren wir allerdings nicht in der Lage, den Spielstand zu erhöhen. So ging es mit dem 2:1 in die Halbzeit.

Die zweite Halbzeit sollte Türkspor gehören. Immer häufiger ließen die gegnerischen Spieler ihre individuelle Klasse aufblitzen. Das 2:2 in der 55. Minute brachte dann auch ein direkter Freistoß.

Es war eigentlich nur eine Frage der Zeit, bis wir das nächste Tor fangen. Türkspor war am Drücker, allerdings ohne zwingend genug zu sein. Auch wir hatten allerdings weiterhin Chancen, um wieder in Führung zu gehen. Gegen Ende der zweiten Halbzeit wurde das Spiel dann wieder ausgeglichener. Nach 90 Minuten ging es mit dem 2:2 in die Verlängerung.

In der Verlängerung war beiden Mannschaften anzumerken, dass das Wetter und das Spiel bereits sehr viel Kraft gekostet hatte. In der 120. Minute gab es nochmal einen Eckball für uns. Der erste Kopfball knallte an den Pfosten und von dort zu Matthias Ger. Dieser legte den Ball mit dem Kopf nochmals in die Mitte, wo unser Kapitän Marvin Reitz als erstes an den Ball kam und einschieben konnte zum vielumjubelten Siegtreffer.

Ein großer Erfolg für unser junges Team und ein schöner Start in die Saison 2018/19. Über 120 Minuten zeigte man gegen den Favoriten der Bezirksliga Saison eine gute Leistung und war auf Augenhöhe.

Nicht unerwähnt bleiben soll die Einwechslung von Justin Woodson, der sich vor beinahe exakt einem Jahr das Kreuzband riss und am gestrigen Sonntag das erste Mal wieder auf dem Platz stand.