04.03.19 - Gelungener Auftakt in die Rückrunde
 
von Justin Woodson
 

Ein wichtiges Spiel hatten wir am vergangenen Sonntag zu bestreiten. Nicht nur war es der Auftakt für uns in die Rückrunde der Saison 2018/19, gleichzeitig war es auch ein durchaus richtungsweisendes Spiel. Mit dem Gegner Friedrichshaller SV standen wir einem Kontrahenten entgegen, der zurzeit mit vier Punkten Rückstand auf unsere NSU II den Relegationsplatz belegt. Ein Sieg in diesem Spiel war dementsprechend wichtig, um sich erstmal ein bisschen Luft im Abstiegskampf zu verschaffen.

Das Spiel begann sehr hektisch. Beide Mannschaften schafften es nicht, den Ball ruhig in den eigenen Reihen zu halten. Die erste wirkliche Chance für unsere NSU münzte Justin Woodson dann direkt in ein Tor um. Nach einem Zuspiel von Malik Momfor blieb er vor dem Friedrichshaller Torhüter ruhig und verwandelte zum 1:0.

In der Folge schafften wir es mehr, dass Spiel zu kontrollieren. Das 2:0 bescherte dann ein Friedrichshaller Verteidiger. Nach einer Flanke von Patrick Abele beförderte er den Ball unglücklich ins eigene Tor. Noch vor der Halbzeit sollte das 3:0 fallen. Nach einem Eckball stieg Matthias Ger am höchsten und köpfte zum nächsten Tor ein.

Mit dem souveränen 3:0 ging es jedoch nicht in die Kabine. Nach einem Fehler in der Defensive erzielte ein Friedrichshaller Spieler den Anschlusstreffer.

Nach der Halbzeit veränderte sich das Bild wenig. Der FSV blieb bei seiner Taktik, die Bälle aus der Verteidigung hoch und weit Richtung eigener Angriffsreihe zu schlagen, während wir uns auf ein ruhiges Passspiel fokussierten vermehrt.

Für die Entscheidung im Spiel sorgte der eingewechselte Amadou Jallow. Mit zwei wunderbaren Toren erhöhte er zu einem wichtigen Zeitpunkt auf 4:1 und kurze Zeit später auf 5:1. Malik Momfor erzielte dann, nach schönem Zusammenspiel mit Hiwa Mustafa das 6:1 für unsere NSU II. In den letzten Minuten der Partie konnte der Stürmer des FSVs noch das 6:2 erzielen.

Ein auch in der Höhe völlig verdienter Sieg für unsere Mannschaft. Mit nun sieben Punkten Vorsprung auf den Relegationsplatz ist uns ein guter Start in die Rückrunde gelungen. Nächste Woche gastieren wir dann in Böckingen an der Viehweide beim Tabellendritten, dem FC Union Heilbronn.