20.09.18 - Auch in Wüstenrot ohne Punkte
 
von Justin Woodson
 

Am vergangenen Donnerstagabend trat unsere Mannschaft beim Drittplatzierten der vergangenen Saison FV Wüstenrot 1928 e.V. zum Flutlichtspiel an. Die Partie begann mit hohem Tempo auf beiden Seiten. Dabei konnten auch einige Torchancen auf Neckarsulmer Seite erspielt werden, die jedoch ungenutzt blieben.

Sehenswert war der Schuss von Matthias Ger, der mit einem klasse Reflex vom gegnerischen Torwart noch gerade so an die Latte gelenkt werden konnte. Beim anschließenden Nachschuss stand Malik Momfor im Abseits. In der Drangphase der ersten Halbzeit konnte die leichte Überlegenheit nicht in Tore umgemünzt werden. Als die Meisten gedanklich schon beim Halbzeitpfiff waren, ergab sich in der 42. Minute ein Eckball für unser Team. Simon Balles gelang es, sich durchzusetzen und den Ball zum 1:0 Führungstreffer über die Linie zu drücken.

In der Halbzeitpause konnten sich beide Teams von einer intensiven ersten Halbzeit erholen. In der zweiten Spielhälfte kam der FV Wüstenrot mit mehr Schwung aus der Kabine und konnte mit fortlaufendendem Spielverlauf die Kontrolle über das Spiel gewinnen. Unsere junge Mannschaft fand nicht mehr so bissig in die Zweikämpfe wie in der ersten Hälfte und musste von nun an dem Gegner oftmals hinterherlaufen. Hin und wieder gelang es jedoch auch Chancen zu kreieren, die teils leichtfertig liegen gelassen wurden. In der 77. Minute nutzte der FV Wüstenrot dann eine seiner Chancen und schob zum 1:1 ein.

Die daraus erstarkten Gastgeber drehten dann das Spiel vor heimischer Kulisse und erhöhten sogar auf 3:1. Aus einem Spiel, das nicht unbedingt hätte verloren werden müssen, konnten somit keine Punkte mitgenommen werden.