07.10.18 - Souveräner Heimsieg gegen den SV Heilbronn
 
von Justin Woodson
 

Einen 6:0 Kantersieg konnte unsere Mannschaft am letzten Sonntag gegen den SV Heilbronn am Leinbach feiern.

Nach dem Sieg gegen den TSV Botenheim bereits der zweite wichtige Erfolg gegen einen direkten Konkurrenten im Abstiegskampf. Die Gäste aus dem Heilbronner Stadtteil Neckargartach konzentrierten sich von Anfang an nur auf die Defensive. Lediglich ein Stürmer wartete an der Mittellinie auf Befreiungsschläge seiner Kollegen.

Zwangsläufig hatte unser Team deutlich mehr Ballbesitz, jedoch fehlte es oftmals an der richtigen Idee um den Abwehrriegel der Heilbronner zu knacken. Hin und wieder gelang es uns dennoch, ein paar Chancen herauszuspielen. Diese wurden aber allesamt vergeben, sodass es mit einem 0:0 in die Halbzeitpause ging. In der zweiten Halbzeit agierten die Heilbronner nicht mehr so defensiv wie in der ersten Halbzeit und öffneten uns ein paar Räume.

Von Anfang an ergaben sich hierdurch wieder Möglichkeiten für unsere Spieler. Es dauerte jedoch bis zur 63. Minute, ehe das hochverdiente 1:0 fiel. Nach einer Flanke von Stefan Gündisch wuchtete Simon Balles den Ball per Kopf ins Tor. Im Anschluss an den ersten Treffer brach der SV Heilbronn deutlich ein. Matthias Ger in der 66. Minute und Yannik Waiz in der 69. Minute erhöhten zügig auf 3:0. In der 77. Minute durfte sich Dieter Walter in die Torschützenliste eintragen, ebenso wie Florian Grunwald nach 80 Minuten.

Den Schlusspunkt setzte Matthias Ger mit seinem zweiten Treffer an diesem Tag zum 6:0. Auch in der Höhe ging der Sieg an unsere Mannschaft absolut in Ordnung. Bei konsequenterer Nutzung der Chancen hätte das Spiel auch deutlich höher ausfallen können. Nächste Woche geht es samstags gegen den VfL Brackenheim, den man vor einer Woche im Pokal mit 2:0 besiegen konnte.