06.09.18 - NSU2 unterliegt in Bad Friedrichshall
 
von Justin Woodson
 

Nichts zu holen gab es für unsere Mannschaft am gestrigen Donnerstag in Bad Friedrichshall. Bereits ab der dritten Spielminute lagen wir mit 0:1 zurück. Der frühe Gegentreffer schockte unser Team, sodass in der Folge der FSV deutlich das Spiel dominierte.

Erst nach 20 Minuten fing sich unsere Mannschaft wieder. Von nun an wurde guter Fußball gezeigt, der die Friedrichshaller vor einige Probleme stellte. Aus den herausgespielten Chancen gelang uns jedoch kein Treffer.

Nach der Halbzeit gestaltete sich das Spiel ausgeglichen, bis wir nach 63. Minuten eine Gelb-Rote Karte erhielten. Danach war wieder ein deutlicher Bruch im Spiel zu sehen. Bad Friedrichshall kam vermehrt zu Chancen, die jedoch teils kläglich vergeben wurden. Nicht so in der 73. Minute, als der gegnerische Stürmer wieder alleine auf unser Tor zulief und unseren Torhüter Jan Czeilinger überwinden konnte.

Zwölf Minuten später, in der 85. Minute, war dann endgültig der Deckel drauf, nachdem der FSV auf 0:3 erhöhen konnte. Kurze Zeit später verkürzte Dieter Walter mit einem sehenswerten Distanzschuss aus 20 Metern nochmal auf 1:3, jedoch war es nur noch Ergebniskosmetik.

Eine verdiente Niederlage gegen den Friedrichshaller SV. Am nächsten Sonntag haben wir spielfrei, sodass unser nächstes Spiel am Sonntag, den 16. September, stattfindet. Dann begrüßen wir den Aufsteiger TGV Dürrenzimmern am Pichterich.