03.05.18 - Verdienter Heimerfolg gegen Botenheim
 
von Justin Woodson
 

Neckarsulmer Sport-Union II – TSV Botenheim 5:0

Am vergangenen Sonntag war der TSV Botenheim zu Gast am Pichterich. Die gegnerische Mannschaft rangiert im Mittelfeld der Tabelle und damit auch über uns. Nach der Niederlage am letzten Sonntag gegen den FSV Bad Friedrichshall waren wir dennoch hochmotiviert wieder drei Punkte einzufahren.

Das Spiel begann direkt gut für uns. Nach nur fünf Minuten nahm Stürmer Dieter Walter dem gegnerischen Verteidiger den Ball ab, drang in den Strafraum ein und legte übersichtlich auf den heraneilenden Amadou Jallow ab, der den Ball souverän im Tor unterbrachte. Nach diesem klasse Start für unsere Mannschaft beruhigte sich das Spielgeschehen wieder. Der TSV Botenheim versuchte sich nach vorne zu arbeiten, doch die NSU legte an diesem Sonntag ein starkes Defensivverhalten an den Tag, weshalb Chancen für die Botenheimer größtenteils Mangelware war.

In der 33. Minute konnten wir unseren Vorsprung dann l ausbauen. Der zuletzt äußerst treffsichere Amadou Jallow schlug wieder zu. Nach einer unübersichtlichen Situation im Strafraum behielt er die Übersicht und schloss aus der Drehung ab. Sein Schuss landete sehenswert im oberen Toreck.

Auch in der 2. Halbzeit war noch nicht viel Zeit vergangen, als der 3. Treffer fiel. Nach einem Freistoß von Matthias Ger ließ der gegnerische Torhüter den Ball nach vorne klatschen. Dieter Walter reagierte am schnellsten und erhöhte auf 3:0. Durch diesen frühzeitigen Nackenschlag blieb die erwartete Drangphase der Botenheimer aus. Stattdessen legte Dieter Walter in der 58. Minute nochmals nach. Nach einem Ball in die Mitte versenkte er souverän. Das Spiel war nun natürlich entschieden. Trotzdem ergaben sich noch einige Möglichkeiten für unsere Mannschaft, welche allerdings nicht sauber zu Ende gespielt wurden. In der 86. Minute war es dann aber Aldo Rocco, der das letzte Tor markierte. Nach einem schönen Zuspiel von Florian Grunwald lief er alleine auf das Tor zu, umkurvte den Torhüter und schob zum 5:0 Endstand ein.

Auch in der Höhe war dieser Sieg völlig verdient für unsere Sport-Union II. Durch den Sieg an diesem Sonntag und den Ergebnissen auf den anderen Plätzen haben wir nun 13 Punkte Vorsprung auf Relegationsplatz bei noch 6 ausstehenden Spielen.

In den kommenden Wochen warten nun echte „Brocken“ auf uns mit dem VfL Brackenheim, dem SC Ilsfeld und Türkspor Neckarsulm. Los geht es am Sonntag, den 06.05., wenn wir zu Gast sind beim VfL Brackenheim sind.