18.04.18 - 2:2 gegen SV HN a. L. - Gerechtes Unentschieden in Neckargartach
 
von Justin Woodson
 

Bei schönstem Fußballwetter am letzten Sonntag trafen sich zwei Mannschaften, die lediglich vier Punkte voneinander trennten. Zuletzt konnten wir uns durch zwei Siege Luft verschaffen im Abstiegskampf.

Das Tempo war zu Beginn noch überschaubar. Wir waren viel in Ballbesitz und ließen den Ball zirkulieren, der SV Heilbronn stand kurz vor der Mittellinie und wartete auf sich ergebende Situationen. Die erste große Chance hatte Seba Öztürk. Einen verunglückten Bereifungsschlag des gegnerischen Torspielers nutze er aus, indem er aus 40m abschloss. Leider war sein Schuss einen Tick zu hoch angesetzt. In der 14. Minute war es dann aber so weit. Nach einem Gassenball lief Öztürk alleine auf den Torhüter zu, umkurvte ihn noch und erzielte dann das bis dato verdiente 1:0 für unsere Sport Union II.

Nach dem 1:0 veränderte sich das Spiel zunächst nicht. Wir hatten Ballbesitz und waren auch ballsicher, der SV Heilbronn wartete weiterhin ab. Trotzdem stand es nach 22 Minuten wiederum 1:1. Nach dem ersten Fehler im Aufbauspiel ergab sich eine Umschaltsituation für den SV Heilbronn, die sie perfekt ausnutzen konnten. Der gegnerische Stürmer setzte den Ball an den Innenpfosten, von an er dann ins Tor rollte.

Nach dem 1:1 wurde das Spiel wieder ausgeglichener und ruhiger, was sicherlich auch etwas dem Wetter geschuldet war. Kurz vor der Halbzeitpause bekamen wir noch einen Eckball, aus welchem das 1:2 für den SV resultierten sollte. Nachdem der Ball aus dem 16er geklärt wurde, gelang es uns nicht den Konter im Keim zu ersticken. Stattdessen konnten sich die Gegner befreien und eine Überzahlsituation schaffen. Der gegnerische Angreifer musste den Ball letztendlich nur noch querlegen und sein Teamkollege schob zur Pausenführung ein.

Nach der Halbzeit waren wir sofort darauf aus, den Ausgleich zu erzielen. Dementsprechend motiviert machten wir sofort Tempo. In der 49. Minute konnte sich Öztürk auf der linken Seite durchsetzen und auf das Tor zulaufen. Übersichtlich legte er auf Dieter Walter ab, der denn Ball aus fünf Metern nur noch über die Linie drücken musste.

Nach dem Ausgleich wurde die Partie wieder offener. Trotz den ungewohnt hohen Temperaturen versuchten beide den Siegtreffer zu erzielen. Es ergaben sich auch einige Chance für unser Team, aber auch für den SV Heilbronn. Unser Torspieler Simon Sochor war allerdings immer zur Stelle und konnte teils Riesenchancen parieren. Auf der anderen Seite hatten wir auch so einige Riesenchance, die jedoch teilweise kläglich vergeben wurden.

Schlussendlich ein gerechtes Unentschieden. Beide Mannschaften hatten die Möglichkeiten um als Sieger vom Platz zu gehen, was aber nicht gelang.

Nächste Woche Sonntag kommt es zu einem Derby. Der SC Amorbach, der zurzeit sieben Punkte hinter uns auf dem Relegationsplatz steht, gastiert am Pichterich. Anpfiff ist um 15:00 Uhr.