27.02.18 - 1:6 bei den Aramäern - Nichts zu holen beim Tabellenführer
 

Nach dem Erfolg letzte Woche gegen die Spfr. Lauffen waren wir heute zu Gast bei der Aramäer Heilbronn. Auch wenn die Aufgabe nochmals schwerer wurde im Vergleich zu vor sieben Tagen, wollte man dennoch mithalten und eventuell den ein oder anderen Punkt aus Heilbronn entführen.

Von Anfang an entwickelte sich für unsere junge Truppe eine schwierige Partie. Die Spieler der Aramäer gaben von Anfang an Gas und pressten unsere Verteidiger frühzeitig. Schnell machte sich auch bemerkbar, dass die körperliche Robustheit heute einen großen Unterschied macht.

Nach neun Minuten ging die Aramäer durch einen indirekten Freistoß innerhalb unseres 16ers in Führung. Auch in der Folge blieben sie dran und konnten bis zur Halbzeit noch auf 3:0 erhöhen. Von unserer guten Leistung letzten Sonntag waren wir leider weit entfernt.

Wieder nur acht Minuten nach Wiederanpfiff erhöhte der Tabellenführer nach einem Eckball auf 4:0. Nachdem auch das 5:0 gefallen war konnte sich Amadou Jallow jedoch auszeichnen, indem er den Ehrentreffer erzielte. Leider folgte kurze Zeit später noch das 6:1, was am heutigen Sonntag dann auch der Endstand war.

Auch in der Höhe ging der Sieg an den Tabellenführer Aramäer Heilbronn absolut in Ordnung. In den nächsten Wochen folgen nun die Spiele gegen die direkten Konkurrenten, weshalb die heutige Niederlage schnellstmöglich abgehakt wird. Am nächsten Sonntag erwarten wir den SV Massenbachhausen am Pichterich.